6. Grazer Big Band Workshop, 2021

Dozent*innen

Sigi FEIGL- Big Band Leitung
Johannes OPPEL- Big Band Leitung
Patrick DUNST– Saxophon
Wolfgang SCHIEFER– Saxophon
Axel MAYER– Trompete
Karl ROSSMANN– Trompete
Sascha KROBATH– Posaune
Andreas FÜRSTNER- Gitarre
Stefan HECKEL– Klavier
Michael RINGER– Bass
Thomas STABLER- Schlagzeug
Ursula REICHER- Gesang

Über den Workshop

Mit Stolz präsentieren wir im Jahr 2021 die bereits 6. Auflage der Grazer Big Band Workshop Serie. Nach den äußerst erfolgreichen Anfangsjahren ist der Workshop ein Fixpunkt der Jugendförderung und des LifeLongLearning – Programmes der Kunstuniversität Graz. Vom 07.09.2021 – 11.09.2021 laden wir Musiker*innen jeden Alters an das Institut Jazz ein. Betreut von den Mitgliedern des Graz Composers Orchestra und Lehrenden des Institutes Jazz der Kunstuniversität Graz erarbeiten die Workshop Big Bands in der Arbeitsphase ein abendfüllendes Big Band Programm. Präsentiert wird dieses am 11. September 2021 im Dom im Berg. Nähere Infos bezüglich des Abschlusskonzerts unter https://spielstaetten.buehnen-graz.com/event/173518993/. Die Jazzphrasierung, das Zusammenspiel in einer Big Band und die Grundlagen der Improvisation sind hierbei Schwerpunkte eines umfassenden Lernprogramms.

Pädagogische Zielsetzung

Die Grazer Big Band Workshop Serie steht unter dem Motto Jugendförderung und LifeLongLearning. Durch den Workshop wird Musiker*innen jeglichen Alters und unterschiedlichstem Niveau eine Plattform geboten ihre musikalischen Fähigkeiten im Jazz, insbesondere im Genre Big Band, zu erweitern bzw zu entwickeln. Die Teilnehmer*innen werden auf ihrem aktuellen Stand abgeholt und in zwei Big Bands eingeteilt, in denen gemeinsam ein dem Niveau entsprechendes, umfassendes Programm erarbeitet wird. Betreut werden sie hierbei von den Mitgliedern des Graz Composers Orchestra und Lehrenden der Kunstuniversität Graz. Die Dozent*innen legen besonderen Fokus auf die Sprache des Jazz, Phrasierung, Improvisation und Stilistik, sowie das Zusammenspiel und die Korrektur instrumentenspezifischer Probleme.